Sieg in Cloppenburg

TV Cloppenburg - SG Friedrichsfehn/Petersfehn 14:37 (8:16). Die Ammerländer feierten den dritten Sieg im dritten Spiel. „Cloppenburg hatte viele Spieler aus dem jüngeren Jahrgang, das ist ein Team in der Lernphase. Da ist es einfach unser Anspruch, dass wir solche Spiele klar gewinnen“, sagte SG-Trainer Björn Bröckerhoff. Trotz der 16:8-Führung zur Halbzeit war der Coach mit dem Auftritt in den ersten 25 Minuten nicht zufrieden.

„Wir sind wieder mal nicht so gut gestartet, das ist ein Problem, das wir bisher in allen Spielen hatten“, sagte Bröckerhoff. Nach dem Seitenwechsel steigerten sich die Ammerländer und fuhren einen deutlichen Auswärtssieg beim Schlusslicht ein. „Wir wollten die zweite Halbzeit deutlicher gewinnen, das ist uns geglückt. In der Mannschaft gibt es richtig viel Potenzial, deshalb freuen wir uns jetzt auf die ersten echten Härtetests im November“, sagt Bröckerhoff. Weiter geht es für sein Team am 5. November mit einem Auswärtsspiel bei der HSG Grönegau-Melle.

Quelle: www.nwzonline.de

Handball Camps

Hauptsponsoren

GHB

Oevo T Sohl 5cm page 001

Sozial Media

facebookinstagram

weitere Sponsoren

Banner Athen page 0011 Medium Banner Athen page 0011 Medium Banner Athen page 0011 Medium Banner Athen page 0011 Medium Banner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 MediumBanner Athen page 0011 Medium

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.