Die Gastgeber vom DSC Oldenburg waren einfach eine Nummer zu groß für die Mädels der 3. Damen.

Ein herber Rückschlag für das Team von Trainer Tim Laubach. So hatte man sich den Beginn der neuen Spielzeit nicht vorgestellt.

Die sonst so starke defensiven der Damen Stand überhaupt nicht und wurde eins um andere Mal ausgespielt, zugleich war auch das Rückzugsverhalten nach Angriffen nicht überragend.

Unsere Offensive erspielte sich kaum Möglichkeiten, um zu einfachen Treffern zu gelangen. Dadurch konnte der Gegner schnelle Gegenstöße fast immer konsequent nutzen.

Hinzu kamen zu viele technische Fehler und Fehlpässe in unbedrängten Situationen.

Das war noch nicht das, was sich die 3. Damen für diese Saison vorgestellt hat.

Nun gilt es in der Trainingseinheit unter der Woche diese Fehler aufzuarbeiten und am

Nächsten Spieltag die ersten zwei Punkte einzufahren.

Tatjana Peiffer1, Sarah Looschen, Anja Schmidt, Philine Schürmann, Nina Tirschler1, Astrid Meyer2, Stefanie Frerichs2, Jana Neumann4, Svenja Schwarz2/3, Anna Wester1

Am Samstag, den 26.09.2015, um 15:30 Uhr tritt die 3.Damenzum ersten Heimspiel, gegen die HSG Harpstedt/Wildeshausen II in Petersfehn an.

Wir hoffen auf Unterstützung durch unsere FriPe-Fans!

Let`s go FriPe

Sponsoren

Wichmann Logo dunkel 500px RGB

Oevo T Sohl 5cm page 001

  

moorschwein   Erich Holzer Logo Pfade transparent

 

Logo Koehn Plambeck

hkc Logo Slogan Okt11 end  


Banner Athen page 0011 Medium

 

hering

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Ok