kim 4
War in Mühlen die treffsicherste Torschützin der SG: Kim von Aschwege erzielte fünf Tore.

Die SG Friedrichsfehn/Petersfehn führte bereits früh deutlich. Schon Donnerstag treffen beide Mannschaften in der Oberliga erneut aufeinander.

Die Handballerinnen der SG Friedrichsfehn/Petersfehn haben souverän die dritte Runde des Landespokals erreicht. Beim Oberliga-Kontrahenten GW Mühlen setzten sich die Ammerländerinnen mit 28:19 (16:7) durch.

Den Grundstein für den Sieg legte die SG bereits in der Anfangsphase. „Wir haben von Beginn an sehr gut in der Abwehr gestanden und konnten uns mit mehreren Ballgewinnen eine 4:1-Führung erspielen“, lobte Trainerin Alexandra Hansel ihr Team für die konzentrierte Anfangsphase. Anschließend hatten die Ammerländerinnen nur selten Probleme, den deutlichen Vorsprung zu verwalten. Bis zum Seitenwechsel war die SG auf 16:7 enteilt.

 

Nach der Pause wäre gegen das noch sieglose Oberliga-Schlusslicht auch ein noch deutlicherer Sieg möglich gewesen. „Bei uns ist die Anspannung und die Konzentration in der zweiten Hälfte etwas abgefallen. Am Ende geht das Ergebnis so vollkommen in Ordnung“, sagte Hansel. Sie hätte jedoch gedacht, dass der Kontrahent aus dem Landkreis Vechta mehr Gegenwehr zeigen würde. „Vielleicht war Mühlen nach dem Ligaspiel vom Vorabend gegen den VfL Oldenburg III aber einfach noch etwas müde“, erwägte Hansel.

Ihr und ihrem Team sollte es egal gewesen sein. Über 24:13 (42.) und 25:17 (47.) machte die SG den Auswärtssieg am Ende schließlich bei 28:19 perfekt. Als sicherste Torschützin erwies sich Kim von Aschwege, die fünf Treffer, davon drei per Siebenmeter, erzielte. Miriam Thamm und Lea Sophie Wichmann kamen jeweils auf vier Tore.

 

 

 

 

 

Heimspiele

 

Plakat 2 Large

Sponsoren

Wichmann Logo dunkel 500px RGB

Oevo T Sohl 5cm page 001

 

Logo Koehn Plambeck

 

  

DQ Logo

Banner Athen page 0011 Medium

hering

Newsletter

Besucher

HeuteHeute263
GesternGestern326
WocheWoche589
MonatMonat6685
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Ok