Die SG SV Friedrichsfehn / TuS Petersfehn gewinnt gegen die HSG Delmenhorst II mit 28:24.

Unser Team konnte heute den ersten Sieg in der neuen Saison verzeichnen. Nach gelungener Heimpremiere darf es in der kommenden Woche, auch in Petersfehn, so weiter gehen. Die gezeigte Leistung war eindeutig besser, als bei der Auswärtspleite in Wiefelstede.

Vor gut gefüllten Rängen (Danke, an die FriPe-Familie) wollten unsere Männer die Niederlage aus der Vorwoche vergessen machen. Zu Beginn tat sich unser Team schwer. Die Abwehr trat nicht offensiv heraus und stellte sich den Angriffsspielern der Gäste nicht entscheidend entgegen. Der ansonsten gut aufgelegte Schlussmann Axel Dierks, hatte bei diesen Würfen zu oft das Nachsehen. Konnte die Defensive oder Axel Dierks einen Ball erkämpfen, so wurde das Angriffsspiel durch leichte technische Fehler unterbunden. Einzig Stefan Eickelmann war treffsicher. Erst in der 23. Minute gelang unserem Team die erste Führung zum 12:11. Bis dahin hatte sich auch die Defensive gefestigt. Zur Pause lagen wir mit einem Tor hinten, 14:15.

Nach der Pause kamen wir nicht mit notwendigem Schwung aus der Kabine. Erst in der 40. Minute gelang die nächste Führung für unser Team, zum 19:18. Nun spielte unser Team mit mehr Selbstvertrauen und konnte sich auf 24:21 bis zur 48. Minute absetzen. Unser hervorragend aufgelegte Torwart Daniel Liebetrau hatte sich auf die Würfe der Gäste eingestellt und überzeugte mit guten Paraden. Die Zuschauer schuldeten den Paraden mit großem Applaus ihren Respekt. Doch leider konnte das nicht verhindern, dass unser Team in Überzahl durch unbedachte Abschlüsse in der Offensive, die Gäste wieder ins Spiel brachten. Diese glichen in der 52. Minute zum 24:24 aus. Unser Team besann sich wieder und gelang durch schön herausgespielte Treffer wieder auf die Siegerstraße. Lars Grape konnte durch sein Druckspiel gegen die Defensive der Gäste, den Platz für Mathias Reil auf ganz rechts schaffen, der nach gutem Zuspiel von Lars Grape dann zum erfolgreichem Abschluss kam. Am Ende hieß es 28:24 für unser Team. Kein schöner, aber sehr wichtiger Sieg für unser Team.

Spielverlauf: 4:5 (8.), 6:8 (12.), 8:8 (14.), 9:9 (18.), 11:11 (22.), 12:11 (23.), 14:14 (28.), 14:15 (30.), 16:17 (35.), 18:18 (39.), 19:18 (40.), 22:19 (45.), 24:21 (48.), 24:24 (52.), 26:24 (58.), 28:24 (60.).

Dierks, Liebetrau, Möller – Schulz 1, Krumrick 1, Eickelmann 10/2, Grape 4, Lüllemann 1, Schützmann 2, Hadan 2, Laubach, Reil 5, Pöllmann 1, Schildt 1

Am Samstag, den 03.10 2015, um 19:30 Uhr tritt unser Team zu einem weiteren Heimspiel, gegen die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg III, im Ballsporttempel Petersfehn an.

Wir hoffen erneut auf große Unterstützung durch unsere FriPe-Familie!

Let`s go FriPe!

Heimspiele

 

Plakat 1

Sponsoren

Wichmann Logo dunkel 500px RGB

Oevo T Sohl 5cm page 001

  

moorschwein   Erich Holzer Logo Pfade transparent

 

Logo Koehn Plambeck

hkc Logo Slogan Okt11 end  


Banner Athen page 0011 Medium

 

hering

Newsletter

Besucher

HeuteHeute158
GesternGestern363
WocheWoche158
MonatMonat10678
Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.
Ok